Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

TopJob-Magazin der IHK zu Leipzig

D e r BER UFSBERE I C H i n f o r m a t io n s - u n d komm u n ik a t io n s t e c h n ik Fachinformatiker/-innen der Systeminteg- ration planen, installieren und konfigurieren komplexe Systeme der IT-Technik bei internen oder externen Kunden. Sie haben gelernt, auch vernetzte Systeme einschließlich aller Hard- und Softwarekomponenten zu installieren, entspre- chend den Kundenanforderungen einzurichten und in Betrieb zu nehmen. Störungen können sie systematisch unter Einsatz moderner Experten- und Diagnosesysteme eingrenzen und beheben. Sie verwalten und betreiben als Dienstleister die Informations- und Kommunikationssysteme im eigenen Haus oder beim Kunden. Je nach Ausprägung sind sie in der technischen Planung, der Installation der Systeme, im Service oder im Rechenzentrums- und Netzwerksbetrieb tätig. IT-System-Kaufleute leiten Projekte: IT-System- Kaufleute informieren und beraten Kunden bei der Konzeption kompletter Lösungen der IT-Technologie und stehen ihnen als zentrale Ansprechpartner zur Verfügung. Sie leiten Projekte in kaufmännischer, technischer und organisatorischer Hinsicht, z. B die Erweiterung einer IT-Infrastruktur von der ersten Beratung bis zur Übergabe an die Anwender. Sie kalkulie- ren und erstellen Angebote, bieten Finanzierun- gen an und erstellen die Nachkalkulation. Sie sind in der Einführung und Schulung der neuen Technologie tätig und führen Werbemaßnah- men für IT-Produkte durch. Informatikkaufleute haben Mittlerfunktion: Informatikkaufmann/-frau ist der typische An- wenderberuf in der IT-Branche. Informatikkauf- leute analysieren Geschäftsprozesse hinsichtlich der Einsatzmöglichkeiten von IT-Anwendungs- lösungen. Auf der Basis ihrer Kenntnisse der betriebswirtschaftlichen Prozesse und der Informationssysteme sollen die Informatik- kaufleute die Aufgabe des Mittlers zwischen Fachanforderungen und ihrer IT-technischen Realisierung wahrnehmen. Zu ihren Aufgaben gehört die Transformation branchentypischer Geschäftsprozesse in IT- Lösungen. Sie beraten über die Einsetzbarkeit von Anwendungssystemen, sind Ansprechpart- ner in den Fachabteilungen und gegenüber Herstellern und Anbietern von Systemen der In- formations- und Kommunikationstechnologie. Ausbildungsberuf Dauer* IT-System-Elektroniker/-in......................... 36 Fachinformatiker/-in.................................... 36 IT-System-Kaufmann/-frau........................ 36 Informatikkaufmann/-frau......................... 36 *Ausbildungsdauer in Monaten wer macht was? 35 > Als Teamplayer möchte ich Unternehmen später einmal passgenaue IT-Lösungen liefern. Meine abwechslungsreiche Ausbildung vermittelt mir dazu das optimale Rüstzeug. < Fabian Hildebrandt, Auszubildender zum Fachinformatiker bei der IT2 Solutions AG

Seitenübersicht