Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

TopJob-Magazin der IHK zu Leipzig

Breites Spektrum Berufsbereich: Sonstige gewerblich-technische Berufe i m m e r a kt i v . DIE B ERUFS B EREICHE h a n d e l u n d s o n s t i g e tieren diese. Alle Arbeiten erledigen sie auf der Grundlage von Arbeitsaufträgen eigenständig, kunden- und betriebswirtschaftlich orientiert, entweder allein oder im Team. Flachglasmechaniker/-innen: Glasscheiben werden z. B. für Tische und Türen, aber auch für Autos, Fenster und Spiegel benötigt. Flachglasmechaniker/-innen schneiden und brechen sie in unterschiedlichen Stärken. Sie schleifen die Ränder und bringen an den Kanten u. a. den sogenannten Facettenschliff an. Die Glasoberflächen veredeln sie z. B. durch Sandstrahlen, Ätzen oder Gravieren. Hierfür bedienen Flachglasmechaniker/-innen elekt- ronisch gesteuerte Maschinen, Anlagen und Geräte. Während des laufenden Fertigungspro- zesses kontrollieren sie ständig die Qualität der Zwischen- und Endprodukte. Unter den sonstigen gewerblich-technischen Berufen werden die Ausbildungsberufe zusam- mengefasst, die vorwiegend in den Bereichen Holz, Glas und Nahrung angesiedelt sind. Auch einige Einzel­berufe zählen dazu. Manche interessante Berufe sind nur nicht so bekannt, weil sie nicht so häufig genannt werden oder nur in bestimmten Regionen ausgebildet werden. Dazu zählen beispielsweise folgende Ausbildungsberufe: Fachkräfte für Lebensmitteltechnik produ- zieren in Betrieben der Lebensmittelindustrie Nahrungsmittelerzeugnisse wie Backwaren, Konserven oder Getränke nach festgelegten Rezepturen und Prozessabläufen. Sie überwa- chen und bedienen dabei die modernen, häufig computergesteuerten Maschinen. Fachkräfte für Veranstaltungstechnik planen den Einsatz technischer Anlagen auf Veran- staltungen, bauen diese auf und bedienen sie. Außerdem entwickeln sie die technischen Konzepte für diese Veranstaltungen, die von Firmenevents über kulturelle Veranstaltungen bis hin zu Messen reichen. Mit dem Ausbildungsberuf Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice erhalten Unternehmen des Küchen- und Möbelhandels und Umzugsspeditionen die Möglichkeit, maß- geschneiderten und qualifizierten Nachwuchs entsprechend ihrem Bedarf heranzubilden. Die angehenden Fachkräfte transportieren Möbel und Küchen, montieren Möbel- und Küchen- teile beim Kunden, installieren elektrische Geräte und schließen Wasserleitungen und Lüftungsanlagen an. Weiterhin bearbeiten sie Reklamationen und prüfen Lieferunterlagen und Rechnungen. Auch Zahlungen nehmen sie entgegen. Sie planen ihre Arbeit und dokumen- Ausbildungsberuf Dauer* Brauer/Mälzer/-in.......................................... 36 Fachkraft für Lebensmitteltechnik........... 36 Fachkraft für Süßwarentechnik................ 36 Fachkraft für Veranstaltungstechnik...... 36 Flachglasmechaniker/-in............................. 36 Holzbearbeitungsmechaniker/-in............. 36 Industriekeramiker/-in................................. 36 Tierpfleger/-in................................................. 36 Verfahrensmechaniker/-in für Kunststoff- und Kautschuktechnik.......... 36 Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice..................... 36 Flachglasmechaniker/-in ............................36 *Ausbildungsdauer in Monaten wer macht was? 27

Seitenübersicht