Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

TopJob-Magazin der IHK zu Leipzig

Jetzt handeln Berufsbereich: Handel Verkäufer/-in und Kaufmann/-frau im Einzel- handel sind Ausbildungsberufe für waren- und verkaufskundliche Tätigkeit. Mit der Einführung der Wahlqualifikationen wurde den vielfältigen und sehr unterschiedlichen Bereichen im Ein- zelhandel Rechnung getragen. Für die verschiedenen Betriebsformen des Ein- zelhandels wie Fachgeschäfte, Kaufhäuser, Discounter, Versandhandel oder Supermärkte wurden flexiblere und durchlässigere Ausbil- dungskonzepte geschaffen. Verkaufen ist mehr als nur das Handeln mit Waren und Dienstleis- tungen. Ein Beruf im Handel verlangt Freund- lichkeit, Selbstständigkeit, Belastbarkeit. Höf- lichkeit und Geduld. Die Arbeitszeiten sind mit denen eines Bürojobs nicht zu verglei- chen. Samstags- und Sonntagsarbeit sind nicht mehr die Ausnahme, sondern werden zuneh- mend zur Regel. Branchenbezogene Ausbil- dungsberufe im Einzelhandel sind u. a. Auto- mobilkaufleute, Buchhändler/-in, Florist/-in, Musikfachhändler/-in, Tankwart/-in. Gestalter/-in für visuelles Marketing – ein Be- ruf für Kreative und handwerklich Begabte. Sie gestalten Verkaufs-, Präsentations- und Aus- stellungsräume und präsentieren dabei Waren, Produkte und Dienstleistungen. Als Kaufleu- te kalkulieren und beschaffen sie notwendige Werkstoffe und Präsentationsmittel unter wirt- schaftlichen und ökologischen Aspekten. Für die gestalterischen Tätigkeiten nutzen sie Gra- fik-, Layout- und Bildbearbeitungsprogramme. Fachlageristen/-innen und Fachkräfte für La- gerlogistik sichern den Warenfluss von der Pro- duktion zum Großhandel bis zum Endverbrau- cher. Sie nehmen u. a. Güter an und prüfen die Lieferung, sortieren und lagern sie, stellen Lie- ferungen zusammen, verladen und ver- stauen sie entsprechend, dabei nutzen sie arbeitsplatzbe- zogene Software. Kaufleute im Groß- und Außenhandel stellen die Verbindung zwischen Produktion und Ein- zelhandel her. Sie lagern Ware ein und überwa- chen die Lagerbestände, sie prüfen Rechnungen und Lieferpapiere und bearbeiten Reklamatio- nen, vor dem Wareneinkauf holen sie Angebote ein, vergleichen die Konditionen und kalkulie- ren Verkaufspreise. Ausbildungsberuf Dauer* Buchhändler/-in 36 Drogist/-in....................................................... 36 Kaufmann/-frau im Einzelhandel............. 36 Florist/-in......................................................... 36 Fachlagerist/-in.............................................. 24 Fachkraft für Lagerlogistik......................... 36 Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel...................... 36 Musikfachhändler/-in.................................. 36 Gestalter/-in für visuelles Marketing...... 36 Verkäufer/-in................................................... 24 *Ausbildungsdauer in Monaten 26 wer macht was? > In meinem Job geht es um mehr als nur darum, hinter der Kasse zu stehen. Eine fachkundige und freundliche Beratung von Kunden ist das A und O und gefällt mir dabei am besten. < Jessy Richter, Auszubildende zur Kauffrau im Einzelhandel bei der Möbelhaus Grieger GmbH

Seitenübersicht