Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

TopJob-Magazin der IHK zu Leipzig

16 die qual der wahl Die richtige Wahl? Rechtzeitig informieren schafft Sicherheit Häufig entpuppt sich aufgrund von Unkenntnis des Berufsbildes der vermeintliche Traumjob zu spät als falsche Wahl. Etwa zehn Prozent der Auszubildenden im IHK-Bezirk Leipzig brechen ihre Lehre ab, ein Drittel davon noch während der Probezeit. Oft trennen sich Unternehmen und Jugendliche, weil gegenseitige Erwartun- gen und tatsächliche Leistungen nicht passen. Dies bedeutet nicht nur für den Lehrling Frust und Enttäuschung, auch dem ausbildenden Unternehmen entsteht ein wirtschaftlicher Schaden, wenn ihnen der Azubi und mit ihm investiertes Geld und Zeit verloren geht. Das muss nicht sein. Es gibt eine Vielzahl von Mög- lichkeiten, im Vorfeld herauszufinden, ob Beruf, Azubi und Unternehmen zueinander passen. Sich rechtzeitig informieren und ausprobieren ist für Jugendliche bei der Suche nach dem künftigen Ausbildungsplatz enorm wichtig. Die Industrie- und Handelskammer zu Leipzig steht dabei mit Rat und Tat zur Seite. Sie bietet Jugendlichen und Unternehmen gleicherma- ßen hilfreiche Instrumente und Aktivitäten an, um zueinander zu finden – seien es fundierte Ausbildungsberatung, die IHK-Lehrstellenbörse, Unterstützung bei der Vermittlung von Schü- lerbetriebspraktika, den Service „Passgenaue Vermittlung“, zahlreiche Veranstaltungen wie den jährlichen „Aktionstag Lehrstellen“ oder innovative Projekte wie die Informationsoffen- sive an Mittelschulen „Berufsorientierung für Migranten“. Die nächsten Seiten des TOPJob-Magazins informieren über die vielfältigen Möglichkeiten im Berufsleben und zeigen die Facetten der verschiedenen Berufsbereiche auf.

Seitenübersicht