Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Geschäftsbericht 2013-2014 der IHK zu Leipzig

9 Erfolgreiche Stadtentwicklungsplanung schafft Platz für den Wirtschaftsverkehr Die Stadt Leipzig präsentiert sich als wirtschaftsfreundlicher Standort. Doch vor allem der Wirtschaftsverkehr hat auf Leipziger Straßen oft mit Problemen zu kämpfen. Darauf muss im Stadtentwicklungsplan (STEP) Verkehr und öffentlicher Raum eingegangen werden. Für die nächsten 10 Jahre werden in diesem Plan die wichtigsten Parameter für die verkehrsinfrastrukturelle Entwicklung und Gestaltung der Stadt Leipzig verkehrsträger- und verkehrsteilnehmerübergreifend festgeschrieben. Die IHK zu Leipzig hat bei der Erarbeitung von STEP aktiv mitgewirkt und besonders darauf geachtet, dass ein funktionierender Wirtschaftsverkehr in der Stadt Leipzig dauerhaft gewährleistet ist. Fachkräfte sichern den Unternehmenserfolg Die IHK zu Leipzig unterstützt die Unternehmen bei der Sicherung und Qualifizierung des Fachpersonals. Aus diesem Grund ermittelt sie im Rahmen der Kon- junkturbefragungen dreimal jährlich die Situation im Fachkräftebereich. Die Ergebnisse zeigen zunehmend Probleme und Herausforderungen im Bereich der Fachkräftesicherung in immer mehr Branchen und Berufsgruppen auf. Auf Basis dieser Daten und weite- rer Umfragen gestaltet die IHK zu Leipzig die regionale Arbeitsmarktpolitik von Stadt und Landkreisen sowie Arbeitsagenturen aktiv mit. So können z. B. Bildungs- angebote bedarfsgerechter ausgestaltet, und die Ergeb- nisse eigener Unternehmensbefragungen genutzt wer- den, um im Interesse der IHK-Mitgliedsunternehmen auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene Einfluss zu nehmen. Ab Herbst 2014 steht mit dem IHK-Fach- kräftemonitor für die Region Leipzig ein internetba- siertes Prognosetool zur Verfügung, welches zeigt, wie sich Fachkräfteangebot und -nachfrage in der Region Leipzig und Sachsen aus heutiger Sicht bis 2020 bran- chenspezifisch entwickeln werden. Auch Familienfreundlichkeit spielt bei der Fachkräf- tesicherung eine wichtige Rolle. Die IHK zu Leipzig fördert eine familienfreundliche Personalpolitik und verlieh auch 2013 wieder einen „Sonderpreis für fa- milienfreundliche Arbeitgeber“ im Rahmen des Leip- ziger Familienfreundlichkeitspreises. Interessenvertretung Diskussion zum Leipziger Stadtentwicklungsplan Verkehr und öffentlicher Raum am 14. Januar 2014 in der IHK: (v.l.n.r.) Dr. Helge-Heinz Heinker/Moderation, Steffen Dross/Omnibusverkehr Leupold OHG, Ronald Juhrs/LVB GmbH, Dorothee Dubrau/ Baubürgermeisterin Stadt Leipzig, Peter Gebauer/Gebauer Spedition GmbH, Marlis Göllnitz-Gellert/Karstadt Kaufhaus Leipzig, Rita Fleischer/IHK, Jürgen Sperlich/Sperlich OHG

Seitenübersicht